Annas Weblog


Marketing und Dekadenz halten Einzug in Wald und Wiese
September 10, 2008, 4:18 pm
Filed under: Diss, Environment, Travels | Tags: , , , , , ,

Aus semi-geschäftlichen Gründen durfte ich mich am Wochenende auf der Messe Düsseldorf tummeln. So langsam wird die “Tour Natur” ein jährlicher Klassiker. Die selben Gesichter, die selben Gespräche (naja, fast) … allein die Ware ändert sich. Die größte Ausstellungsfläche hatte wider Erwarten nicht etwa der Gigant unter den Ausrüstern “Globetrotter” inne, nein die “Outdoor”: wohl umstrittenste Zeitschrift im Aktiverholer-Segment.

Dieses Jahr stand eine Zeltausstellung im Mittelpunkt, die fast ausschließlich mit den heimischen Firmen VauDe und Salewa warb. Lediglich ein einzelnes hochpreisiges Hilleberg-Zelt durfte als Alibi zur allgemeinen Produktvielfalt beitragen. Die beiden deutschen Firmen, deren Erzeugnisse mit erstaunlicher Regelmäßigkeit “sehr gut” in den “Outdoor”-Tests abschneiden und mit derselben Regelmäßigkeit “befriedigende” bis “ausreichende” Bewertungen bei der Stiftung Warentest kassieren, waren auch im Bekleidungsoutlet nicht wegzudenken. Mmmh. Interesting!

Ich unterstelle niemandem etwas.

Während sich jedoch ob dieser abstrusen Geschichte bei mir lediglich eine Augenbraue hob und auch schnell wieder senkte, fielen mir bei diesem Anblick in den Hallen 5 und 7 fast die Augen aus dem Kopf:

Camping ist nicht mehr Camping, liebe Freundinnen und Freunde des Lagerfeuergeruchs und der Nacktschnecken-beschleimten Innenzelte. Camping ist neuerdings auch: Mit dem Tourbus der Rolling Stones in den Urlaub fahren und dort wegen mangelnder Wendigkeit den Roadster aus dem Bauch pulen um sodann sämtliche Geschwindigkeitsbegrenzungen der Europäischen Schwester- und Brüderstaaten zu brechen und: bitte, ja, wenn’s geht um jeden Preis der Welt: auffallen.

Wer sich diese hochpreisige Finesse nicht leisten will / kann / darf, für den hat die Firma Niesmann und Bischoff die Beamten-ohne-Kinder-Alternative. Für läppische 300.000 Euro gibt es den in der “Clou”-Klasse angesiedelten Luxusliner zu kaufen, der über einen integrierten Smart-Parkplatz verfügt. Auf meine Frage hin ob denn bei diesem Preis der Smart sozusagen das Give-away ist, konnte der gut gekleidete und durchaus smarte Herr nur mitleidig lächeln.

Der eisige Wind der Outdoor-Messen ist zum müden Föhn geworden, die Kältekammern ersetzt durch Smoothie-gefüllte Kühlschränke, die Windkanäle umgebaut zu Laufstegen für Stützstrümpfe und orthopädische Wanderschuhe. Deutlicher als auf der “Tour Natur” kann man nicht sehen, dass sich eine gesamte Branche der Babyboomer-Generation 45+ zuwendet weil das Werben um die Gruppe der jungen Erwachsenen aufgrund einer Vielzahl von Faktoren immer schwieriger wird. Zum einen greift der demographische Wandel, zum anderen kommen lokale und destinationsübergreifende Events und Einrichtungen hinzu. Klettern, Wandern und Ski fahren werden längst nicht mehr in der Natur ausgetragen sondern in Hallen und auf Plätzen inmitter der urbanen Infrastruktur. Darüber hinaus gilt: “der wahre Individualist von heute bleibt daheim.”

Advertisements


Die Tagesschau sind auch nur Menschen
August 29, 2008, 10:28 am
Filed under: Environment | Tags: , , ,

Neben Stevie Wonder und Al Gore unterstütze auch Sheryl Craw den designierten Präsidenten der Vereinigten Staaten Barack Obama auf seinem gestrigen Parteitag in Denver. Craw, die im richtigen Leben unter dem ausgefallenen Künstlernamen Sheryl Crow als Musikerin eine breite Fangemeinde erreicht, warb kürzlich noch dafür, nur ein Blatt Toilettenpapier pro WC-Gang zu benutzen. Sie ist weiterhin als glühende Demokratin und Umweltschützerin bekannt. Ihre Promotion-Tour für Jeep im Jahre 2002 sowie ihre regelmäßige Unterstützung von NASCAR tun der Sache keinen Abbruch.

… but one square of toilet paper is.



Run, Forestle run!
August 28, 2008, 9:37 pm
Filed under: Environment | Tags: , , ,

O.k. Big fuss about nothing because apparently it’s all over again (and I just made “forestle” my firefox starting page … replacing Google of course). If you “forestle” Google, you reach this site:

… telling you that Google quit its partnership with forestle. I hope it wasn’t me who did the math for Google … because really, what would this tell you about Google? On the other hand: what would this tell you about me?

… puzzled…

However: you wanna know my new firefox starting page? Well, it’s gotta be Znout… . Still, I am wondering how many other search machines POWERED BY GOOGLE there are to make this thing a daily event.

Q: “How often do you change your underwear?”
A: “Well, to be honest, as often as I change my search machine.”

Other than that: I hope you find what you’re looking for wherever you are with whatever tool you use!

Have a good night!



Ecocho leads, Google follows: Forestle offers “green” search
August 28, 2008, 9:32 am
Filed under: Environment | Tags: , , ,

About one year after the establishing of Ecocho, an Internet search machine committed to global carbon exchange through reforestation, Google follows with Forestle. In cooperation with The Nature Conservancy and the Adopt An Acre project, Google helps to restore and maintain threatened natural habitats all over the world by donating all of their income through http://www.Forestle.org “minus administrative costs”.

Every search through Forestle will preserve an area of 0.1m² which is about the size of a piece of paper in A3 format. Because every average Internet user is supposed to carry out around 1.000 Internet searches per year, this would add up to a surface of 100 m² of protected area. Imagine the total protected area surface if every single Internet user would go through Forestle! With 1300 Mio. internet users worldwide this would mean: Google funds 13 Mio. acres (130.000 km²) of protected area – which is about the size of Island. 2 years of Forestle-search and Google funds the Great Barrier Reef completely!

However apparently Google is only interested in forest ecosystems for which reason ever. May they be more catchy in terms of marketing and advertisement “Ooh, yeah – let’s save the rain forest!” or may there be the actual carbon sink issue in the back of their Google heads, which both is great – don’t get me wrong.

But if everybody goes through Forestle from now on: Who will pay for Google?



Confessions of the wind
August 20, 2008, 1:26 pm
Filed under: Environment | Tags: ,


Gone
August 1, 2008, 2:19 pm
Filed under: Environment, Travels

We’ll be back by August 18th!

C u around!



Environmental education – Part 1
July 30, 2008, 2:01 pm
Filed under: Environment, Fun | Tags: , ,

Today: the wood spider

Thanks to Daan.