Annas Weblog


J’attendrai le suivant
April 29, 2010, 8:29 am
Filed under: Movie recommendation | Tags: , ,

It might be a lot of “waiting” (complicated universal cum – i can hardly wait) but here’s a great short movie, I’d like to share. (Thanks to Martina.)

Advertisements


I can hardly wait – Complicated Universal Cum
April 16, 2010, 3:45 pm
Filed under: Media, Music, Womens stuff | Tags: ,

There are f****n brilliant music videos out there. But today I found the best of them all: Complicated Universal Cum is the name of the band, that proved that you don’t need to spend a fortune on a video to make it a brilliant one. They didn’t even need a cutter!

One scene. One take. No cut.

Damnit! Who’s that genius who thought of that?

Four minutes of two beautiful girls kissing. So simple. So awesome. And this is why you get that if you’re not logged into youtube:

Continue reading



Pentecost paddeling cancelled
April 15, 2010, 9:04 pm
Filed under: Friends, Sports, Travel | Tags:

Because a couple of paddeling requests reached me recently, here it is once more for everybody:

The pentecost paddeling 2010 is cancelled…

…or at least I am not organizing it this year. If someone else wants ot organize it, please feel free to do so.

(Das diesjährige Pfingstpaddeln fällt aus. Wenn das eine andere organisieren möchte, dann kann sie das sehr gern tun… . Freiwillige vor! 😉 )



Out of the archives 2009
April 12, 2010, 3:03 pm
Filed under: Archives, Travels | Tags:

Who ever reckons wtf this was all about, gets fame and glory … maybe … sooner or later. What do I know? Nuthin’! Really.



Die Rennradlsaison 2010 ist offiziell eröffnet
April 8, 2010, 10:38 am
Filed under: Bike Project, Sports


Pünktlich zum Saisonstart ist die Kondition wieder bei Null, was sich besonders an
12 %igen Steigungen bemerkbar macht. Die kleine Flachlandradlerlunge erzittert mit der ersten Schnappatmung des Jahres, wie die Märzenbecher am Waldrand vor dem kalten Frühlingswind, der die Hänge entlang bläst.

Nackte Baumstämme schieben sich wie Bootsmasten parallel und starr in den Himmel. An ihren Füßen wimmeln kleine bunte Menschen mit Traktoren und Spaten, die Dinge aus der Erde herausholen und sie wieder hineinsetzen. Im neuen Zuhause riecht es derweil nach würziger Maische.

Tagsüber klirren sauber aufgereihte Flaschenhälse auf langen Förderbändern, hinter denen die Reinigungsmaschinen mit Wasserdampf hantieren.

Der Frühling ist da.

Continue reading



Neues aus der Zone
March 23, 2010, 11:03 am
Filed under: Environment, politics | Tags: , , , ,

Kurz nach dem zweiten Weltkrieg war Berlin in Sektoren unterteilt, die die Alliierten fein säuberlich auf einer Karte abgesteckt hatten. Die USA, England, Frankreich und Russland waren die Gewinner und jeder Gewinner wollte ein Stück vom Kuchen haben. Und der Kuchen ist immer die Hauptstadt. In einem gütlichen Geben und Nehmen wurde dafür der Osten von den Amerikanern an die Russen verkloppt, die dort alsbald einen Zoo einrichteten, der wenig später im subversiven Volksmund der DDR als “Zone” verschrien war. Dann fiel die Mauer, der Stacheldraht kam weg und die Grenzübergänge wurden zu dem, was sie heute sind: grotesk-hässliche Monumente der Vergänglichkeit, die dem Hauptstadttouristen links und rechts der Stadtautobahn auflauern. Berlin war zonenfrei. Bis zum 01.01.2010.

Jetzt gibt es die Umweltzone.

Continue reading



Off to Italy for a few days
March 7, 2010, 5:49 pm
Filed under: Sports | Tags: ,


copyright by frischinsand